Interview mit der Bezirkszeitung

Serienmörder und Lebensrettung: In diesem Spannungsfeld lebt und schreibt Thomas Ehrenberger. Sein Erstling „Bekenne deine Sünden“ ist als E-Book bei Midnight erschienen.

SIMMERING. „Ich habe immer schon Geschichten geschrieben“, erinnert sich Thomas Ehrenberger. Literatur ist die Leidenschaft des Simmeringers. Doch diese Geschichten zu veröffentlichen, das ist wieder etwas anderes.

Anstoß dazu erhielt er von seinem Lehrer an der Abendschule, als er im Floridsdorfer Abendgymnasium die Matura nachgeholt hat. Da nahm er bei einem Literaturwettbewerb teil und alle waren von seiner Kurzgeschichte „Bad Choices“ begeistert.

Bekenne deine Sünden

Ehrenberger traf eine gute Wahl und machte sich an seinen ersten Roman. Mit „Bekenne deine Sünden“ schrieb der Simmeringer einen Thriller, der sich nicht zu verstecken braucht: Die FBI-Profilerin Sarah Spielmann arbeitet bei der Wiener Polizei und führt ein recht beschauliches Leben, bis ein Serienmörder eine Blutspur durch die Stadt zieht. Das E-Book ist nichts für schwache Nerven und braucht keinen Vergleich zu scheuen.

Während er als Autor von verstümmelten Leichen und blutrünstigen Morden schreibt, liebt er es im Privaten beschaulich. So schätzt er an Simmering etwa die Ruhe und den Dorfcharakter am Leberberg.

Sein Beruf erinnert da schon eher an seine Krimis: Thomas Ehrenberger ist bei der Berufsfeuerwehr in Hernals stationiert. „Ich liebe meinen Job“, so der 33-Jährige. Brände zu löschen sind dabei eher die Ausnahme, erzählt er. Die meisten Einsätze sind zur Hilfe, etwa wenn ältere Menschen stürzen, Katzen von Bäumen zu holen sind oder mit Defis eine Lebensrettung ansteht.

Zur Sache

„Bekenne deine Sünden“ ist im Verlag Midnight (Ullstein) erschienen. Es ist nur als E-Book erhältlich. Das Erstlingswerk von Thomas Ehrenberger bekommen Sie etwa bei Thalia oder Amazon Online um 2,99 Euro.

 

Bezirkszeitung